AfD Stimmen in Mönchengaldbach für ungültig erklärt

In der Stadt Mönchengladbach wurden AfD Stimmen fälschlicherweise für ungültig erklärt. Dies hatte zur Folge, dass alle Stimmen erneut ausgezählt wurden. Erfreulicherweise kam dabei raus, dass die AfD 37 zusätzliche Stimmen bekam. Wie viele dieser „kleinen Versehen“ hat es bei der Landtagswahl im größten Bundesland wirklich gegeben? Leben wir in einem Staat der Spezialdemokraten, denen jedes Mittel zur Machtsicherung recht ist und die auch vor Wahlbetrug nicht zurückschrecken?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s