Infostand am Kurfürstendamm 140, am Agathe-Lasch-Platz 29.07.2017

Heute Infostand am Kurfürstendamm 140, am Agathe-Lasch-Platz, wie die Ecke inoffiziell heißt. Oftmals kamen Fragen, vornehmlich von Ausländern, wer wir sind und was die AfD wirklich will. Wir haben etliche Berliner überzeugen und sogar zu unserer bezirklichen Montagsveranstaltung einladen können. Nur noch 8 Wochen bis zur entscheidenden Bundestagswahl!

 

Martin Schulz Wahlstrategie ist unglaubwürdig und verlogen!

Von allen Altparteien kritisiert gerade die SPD die aktuelle Asylpolitik? Weiß der Herr Dagobert Schulz nicht, dass die SPD in den letzten Jahren mitregiert hat?
Die unverantwortliche Grenzöffnung, das Chaos in den Asylunterkünften, die Gewalttaten und Terroranschläge – für all das ist die SPD genau so verantwortlich wie die CDU. Jede der im Bundestag vertretenen Parteien hat den großen Willkommenstanz mitgespielt – die FDP hätte auch mitgemacht, wenn sie gekonnt hätte.

Wer jetzt innerhalb der Altparteien die Schuld auf andere schiebt, der hat die Probleme der letzten Jahre nicht verstanden.
Wir brauchen eine neue, vernünftige Politik, um unser Land wieder vom Kopf auf die Füße zu stellen – nur die AfD kann das leisten!

https://www.welt.de/politik/deutschland/article166991117/Warum-Martin-Schulz-Beifall-von-der-AfD-erhaelt.html

AfD Info-Stand in der Berliner Strasse 24 am 22.07.2017

Heute der Stand in der Berliner Straße 24, bei dem es nicht ganz so problemlos lief wie gewohnt. Kurz nachdem die Fotos gemacht worden waren, kam ein pöbelnder Antifant mit tellergroßen Pupillen, schmiss den Kaffee um und wollte die Reste seines Frühstücks in das Gesicht von Frau Grotzki spucken, die aber rechtzeitig auswich. Ein beherzter Parteifreund schnappte sich den Kollegen, der dann aber Fersengeld gab und ständig „… in fünf Minuten!“ schrie. Es tauchte aber niemand nach fünf Minuten auf, auch nicht nach zehn und nicht nach dreissig. – Das Straßenklima wird rauer für die AfD.

 

Podiumsdiskusssion in der Katholische Schule St. Franziskus in Schöneberg am 18. Juli

Am 18. Juli hatte die Katholische Schule St. Franziskus in Schöneberg sechs Politiker zur Podiumsdiskussion eingeladen. Die über zweistündige Debatte mit den Schülern der 12. Klasse war ausgesprochen lebhaft. Die AfD bedankt sich bei allen für eine ausgewogene Veranstaltung.