Am Samstag, den 2. September, hatten wir 2 Stände auf der vielbesuchten „Antikmeile“ in der Suarezstraße

Am Nachmittag wurde ein Stand von einem jungen Mann zusammengetreten, dem es nach einem heftigen Handgemenge zu entkommen gelang. Kurzentschlossen verfolgte ihn unser Parteifreund Carsten Ubbelohde und informierte die Polizei telefonisch über den Fluchtweg des Linksfaschisten, der schließlich im U-Bahnhof Wilmersdorfer Straße gestellt und abgeführt werden konnte. Ein trauriges Zwischenspiel, das für den Fascho in einem Mannschaftswagen der Berliner Polizei endete. Wir bauten den Stand sofort wieder auf und führten Gespräche mit den vielen Passanten, die sich mittlerweile eingefunden hatten. Am Abend wurden in der Spichernstraße zerstörte und entwendete Wahlplakate der AfD ersetzt. Wir lassen uns ganz bestimmt nicht von den SA-Methoden dieser Banausen einschüchtern. Die AfD gehört in den deutschen Bundestag und dafür werden wir kämpfen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s