Ungarns Regierungschef Orban will auch nach dem fatalen Urteil des europäischen Gerichtshofs seine Asylpolitik nicht ändern

Verständlicherweise will er sich nicht von der EU vorschreiben lassen, ob Ungarn ein Einwanderungsland wird oder nicht. Er und seine Bürger haben niemanden eingeladen, also wollen sie sich nicht die „Logik der Einwanderungsländer aufzwingen lassen“.

Diese Haltung wird zwar Brüssel nicht gefallen aber dafür sicher den Bürgern in Ungarn. Und obwohl wir das in Deutschland vergessen haben: Eine Regierung wurde von ihren Bürgern gewählt und sollte zu allererst für das Wohl ihrer eigenen Bürger sorgen – DAS, und nur das, ist ihre eigentliche Aufgabe!

http://www.spiegel.de/politik/ausland/viktor-orban-will-ungarns-fluechtlingspolitik-nicht-aendern-a-1166698.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s