Schüler nicht religiös beeinflussen!

„Ich möchte, dass es Lehrerinnen mit Kopftüchern an Berliner Schulen gibt“. Das sagte Bettina Jarasch, ehemalige Landesvorsitzende der Grünen Berlin. Dadurch solle Zuwanderern bei der Integration geholfen werden. Die Grünen möchten den Vorschlag auch auf Senatsebene einbringen, denn die Bildung müsse neutral sein, sollte sich aber nicht an Kleidungsvorschriften halten.

Den Grünen ist bei dieser Überlegung aber etwas entgangen! In Berlin gilt bisher (und so sollte es auch bleiben) das Neutralitätsgesetz, welches besagt, dass Lehrer keine religiösen Symbole tragen dürfen. Das Kopftuch, auch wenn es ein Kleidungsstück ist, ist zu 100 % ein religiöses Symbol. Folgende Problematik kommt noch hinzu: Die kopftuchtragenden Frauen wollen damit zeigen, dass sie besonders sittlich seien, alle Frauen ohne Kopftuch seien also unsittlich. Vor allem auf Grundschulkinder kann das einen bleibenden negativen Eindruck hinterlassen und sie in unzulässiger Weise beeinflussen.

Die AfD fordert von Rot-Rot-Grün, die Berliner Schüler in ihrer Schulzeit nicht religiös zu beeinflussen. Es muss ihnen möglich sein, sich in einem geschützten Raum zu entwickeln und erst mit angemessenem Alter selbst zu entscheiden, ob sie sich wirklich für den Rest ihres Lebens verhüllen wollen.

https://www.morgenpost.de/berlin/article212716235/Gruene-wollen-Lehrerinnen-mit-Kopftuch-an-Berliner-Schulen.html

Ein Gedanke zu „Schüler nicht religiös beeinflussen!

  1. Hallo Hugh, genau so müssen wir es machen. Hinter dem Kopftuch steckt ein Botschaft an die Nichtkopftuchträger, das muß man deutlich machen, es wirkt nämlich demaskierend.

    VG

    Lutz-Peter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s